Newsletter

§ 1 Name und Sitz

Der Verein trägt den Namen Smiling Children e.V. und soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach der Eintragung führt er den Zusatz "e. V.".
Der Verein hat seinen Sitz in Reiskirchen. Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.

§ 2 Zwecke, Gemeinnützigkeit

Der Verein Smiling Children e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne der Abgabenordnung.

Der Verein verfolgt seine Zwecke durch nationale und internationale Hilfe für Kinder sowie die Unterstützung bedürftiger Personen im Sinne des § 53 der Abgabenordnung. Dies insbesondere durch:

  • Ausbildungsunterstützung
  • Unterkunft, Essen, Kleidung
  • Finanzierung von Projekten die zur Entwicklung von Kinder dienen
  • Psychologische Betreuung
  • Medizinische Betreuung
Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden.

Die Zwecke können auch durch Förderer anderer Körperschaften, die auf diesem Gebiet tätig sind, verwirklicht werden.

Die Kosten seiner Gründung trägt der Verein selbst.

§ 3 Mitgliedschaft

Mitglied des Vereins kann jede natürliche und juristische Person werden, die seine Zwecke unterstützt.

Über den Antrag auf Aufnahme in den Verein entscheidet der Vorstand.

Die Mitgliedschaft endet durch den Tod, Austrittserklärung, oder Ausschluss. Bei juristischen Personen endet die Mitgliedschaft außerdem durch deren Liquidation. Der Austritt ist zu jedem Jahresende durch schriftliche Erklärung bei Einhaltung einer Monatsfrist möglich.

Durch Beschluss des Vorstandes, von dem mindestens zwei Drittel anwesend sein müssen, kann ein Mitglied aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Gründe sind insbesondere:

  • grobe und wiederholte Verstöße gegen die Satzung und die Interessen des Vereins sowie gegen Beschlüsse und Anordnungen der Vereinsorgane
  • wenn Mitglieder ihren Beitragsverpflichtungen innerhalb von zwei Jahren nicht nachkommen
  • schwere Schädigung des Ansehens des Vereins
  • unehrenhaftes Verhalten innerhalb und außerhalb des Vereins.
Dem Mitglied ist vor Beschlussfassung Gelegenheit zur Äußerung zu geben.

Der Beschluss über den Ausschluss ist mit Gründen zu versehen und dem Mitglied schriftlich an die dem Verein bekannte Adresse bekannt zu machen.

§ 4 Beiträge

Die Mitgliederversammlung entscheidet darüber ob und welche Beiträge von den Mitgliedern zu leisten sind.

§ 5 Gewinn- und Vermögensbildung

Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. Etwaige Gewinne dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke (§ 2) verwendet werden.

§ 6 Verbot der Vergünstigung

Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden.

§ 7 Organe des Vereins

Die Organe des Vereins sind:
  1. der Vorstand
  2. die Mitgliederversammlung.

§ 8 Vorstand

Der Vorstand besteht aus folgenden vier Personen:
  • dem 1. Vorsitzenden
  • dem 2. Vorsitzenden
  • dem Kassenwart
  • dem Schriftführer.
Er gibt sich seine Geschäftsordnung selbst.

Den Verein vertreten gemäß § 26 BGB gerichtlich und außergerichtlich der 1. Vorsitzende zusammen mit einem weiteren Vorstandsmitglied.

Änderungen im Wortlaut der Satzung, soweit diese zur erstmaligen Eintragung in das Vereinsregister oder zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit erforderlich sind, dürfen vom Vorstand vorgenommen werden. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von zwei Jahren, ab der zweiten Legislaturperiode von vier Jahren, vom Tage der Wahl an gerechnet, gewählt; er beleibt jedoch bis zur Neuwahl des Vorstandes im Amt. Jedes Vorstandsmitglied ist einzeln zu wählen. Wählbar sind nur Vereinsmitglieder. Scheidet ein Mitglied des Vorstandes während einer Amtsperiode aus, so wählt der Vorstand ein Ersatzmitglied für die restliche Amtsdauer des Ausgeschiedenen.

§ 9 Beschlussfassung des Vorstandes

Der Vorstand fasst seine Beschlüsse im Allgemeinen in Vorstandssitzungen, die vom Vorsitzenden schriftlich, fernmündlich oder telegrafisch einzuberufen sind. In jedem Fall ist eine Einberufungsfrist von einer Woche einzuhalten. Einer Mitteilung der Tagesordnung bedarf es nicht. Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens zwei Vorstandsmitglieder, darunter der Vorsitzende anwesend sind. Bei der Beschlussfassung entscheidet die Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Im Falle der Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des 1. Vorsitzenden.

Der Vorstand ist für die Angelegenheiten des Vereins zuständig.

Der Vorstand entscheidet über die zu unterstützenden Projekte, wobei die Mittelverwendung 10.000.- Euro pro Kalenderjahr und pro Projekt nicht übersteigen darf. Über die Förderung von Projekten mit Beträgen über 10.000.- Euro pro Kalenderjahr entscheidet die Mitgliederversammlung. Alle unterstützten Projekte müssen die Voraussetzungen des § 2 dieser Vereinssatzung erfüllen.

§ 10 Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist zu berufen:
  • wenn es das Interesse des Vereins erfordert
  • jedoch mindestens jährlich einmal.
Die Mitgliederversammlung ist vom Vorstand schriftlich unter Einhaltung der Frist von zwei Wochen zu berufen. Die Einladung muß die Tagesordnung enthalten. Die Frist beginnt mit dem auf die Absendung des Einladungsschreibens folgenden Tag. Das Einladungsschreiben gilt dem Mitglied als zugegangen, wenn es an die letzte vom Mitglied dem Verein schriftlich bekannt gegebene Adresse gerichtet ist. Die Tagesordnung setzt der Vorstand fest.

Die Mitgliederversammlung faßt ihre Beschlüsse mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Jedes Mitglied hat eine Stimme. Zur Ausübung des Stimmrechts kann ein anderes Mitglied schriftlich bevollmächtigt werden. Die Bevollmächtigung ist für jede Mitgliederversammlung gesondert zu erteilen. Ein Mitglied darf jedoch nicht mehr als eine fremde Stimme vertreten. Jede ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist beschlussfähig. Bei Stimmengleichheit ist die Stimme des Versammlungsleiters ausschlaggebend.

Die in der Mitgliederversammlung gefaßten Beschlüsse sind schriftlich niederzulegen und vom Versammlungsleiter und dem Protokollführer zu unterschreiben.

Der Protokollführer wird vom Versammlungsleiter bestimmt.

Der Mitgliederversammlung ist die Jahresrechnung und der Jahresbericht zur Beschlussfassung über die Genehmigung und die Entlastung des Vorstandes schriftlich vorzulegen.

Die Mitgliederversammlung wählt zwei Kassenprüfer für die Dauer einer Legislaturperiode. Die Kassenprüfer dürfen nicht dem Vorstand angehören.

Die Mitgliederversammlung wird vom 1. Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung von einem anderen Vorstandsmitglied geleitet. Ist kein Vorstandsmitglied anwesend, bestimmt die Versammlung den Leiter. Bei Wahlen kann die Versammlungsleitung für die Dauer des Wahlganges und der vorhergehenden Diskussion einem Wahlleiter übertragen werden.

Die Art der Abstimmung bestimmt der Versammlungsleiter.

Die Mitgliederversammlung ist nicht öffentlich. Der Versammlungsleiter kann Gäste zulassen.

§ 11 Satzungsänderung

Für den Beschluß, die Satzung zu ändern, ist die Zustimmung von zwei Dritteln der bei einer Mitgliederversammlung anwesenden und abstimmungsberechtigten Vereinsmitglieder erforderlich. Satzungsänderungsvorschläge sind den Mitgliedern mit der Einladung zur Mitgliederversammlung zu übersenden.

§ 12 Auflösung, Anfallberechtigung

Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder eine steuerbegünstigte Körperschaft zwecks Verwendung nach § 2 dieser Satzung.

Alle Beschlüsse über die Verwendung des Vereinsvermögens im Falle der Auflösung sind vor dem Inkrafttreten dem zuständigen Finanzamt mitzuteilen.

Reiskirchen, den 24.08.2003 Gründungsmitglieder:

  1. Gey Dr., Alexander, Kirschbergstr. 10, 35447 Reiskirchen
  2. Gey, Sabine, Kirschbergstr. 10, 35447 Reiskirchen
  3. Röver, Jutta, Usinger Str. 33, 61440 Oberursel
  4. Boll, Heike, Goethestr. 77, 63477 Maintal
  5. Henzler, Harald, Korntaler Str. 24, 71254 Ditzingen
  6. Pelz Prof. Dr., Waldemar, Im Hopfengarten 31, 65812 Bad Soden am Taunus
  7. Steinleitner, Björn, Schulstr. 32, 63579 Freigericht-Neuses
  8. Dronjic, Davor, Eulengasse 71, 60385 Frankfurt a. M.

Smiling Children e.V. wird unterstützt von